Spielanleitung  

Nach dem Start werden Sie in mitten im historischen Gent in Belgien positioniert. Ihr Streifenwagen parkt auf einem Platz vor der Burg Gravensteen:

Links unten wird nun statt der Fehleranzeige aus der 3D-Fahrschule der Punktestand eingeblendet. Sie starten mit 200 Punkten. Wenn Sie Fahrfehler machen, erhalten Sie entsprechende Minuspunkte, für gutes Fahren erhalten Sie Pluspunkte. Beim ersten Start wird das Navigationssystem automatisch eingeblendet und zeigt Ihnen auf der blauen Infoseite eine Kurzbeschreibung für die verschiedenen neuen Funktionen an. Jede dieser Funkionen kostet allerdings ein paar Punkte.

Spielvorbereitung:
Die Startpunktzahl richtet sich danach, ob Sie eine gültige Fahrerlaubnis für die ausgewählte Fahrzeugklasse haben oder nicht.

Falls Sie ohne Führerschein starten, sollten sie zunächst Pluspunkte sammeln. Fahren Sie durch Gent und lernen Sie die Stadt kennen. Kommen Sie an markanten Plätzen vorbei, wird deren Name in der obersten Zeile des Navigationssystems eingeblendet. Um die Fluchtfahrzeug später zu finden, ist es hilfreich, wenn Sie die Stadt einigermaßen kennengelernt haben (keine Bange: Sie haben Ihren Stadtplan immer dabei). Biegen Sie fehlerfrei ab (Innenspiegel - Blinker - Schulterblick), erhalten Sie jedesmal 10 Pluspunkte. Sie können dabei maximal 500 Punkte für gutes Fahren sammeln.

Wenn das Navigationssystem ("Navi") eingeblendet ist, erfolgt nach ein paar Minuten der erste Einsatz. Falls sie noch weiter Punkte sammeln möchten, schalten Sie das Navi einfach aus. Mit der F2-Taste können Sie das Navi jederzeit an- und ausschalten. Also: zunächst ein bisschen Streife fahren. Aber passen Sie auf, falls Sie stehenbleiben, um auf einen Einsatz zu warten, kostet dies je Minute 10 Minuspunkte. Machen Sie sich nun mit Ihrem Navigationssystem vertraut, damit Sie bereits sind für Ihren ersten Einsatz.

Es empfiehlt sich eine geschickte Auswahl des Fahrzeuges. Prinzipiell können Sie mit jedem Fahrzeug auf Verfolgungsjagd gehen, allerdings hat nur das BMW-Motorrad und die PKWs eine Sirene:

1. BMW R850RT
Das schnellste Fahrzeug Ihrer Flotte. Dies ist übrigens mit einer bisherigen Stückzahl von mehr als 45.000 weltweit das mit Abstand meistgebaute Polizeimotorrad.
2. Toyota RAV4 Jeep
Das zweitschnellste Fahrzeug, das Sie haben. Als Zivilfahrzeug mit mobilem Blaulicht.
3. Toyota Avensis Verso
Viele Polizeiorganisationen nutzen dieses Modell als Streifenwagen. Hier in der klassischen Lackierung der Belgischen Polizei aus Gent.
4. Smart, BMW318, Jeep
Die PKWs aus der Fahrschulausbildung, leicht gedrosselt und mit mobiler Sirene. Wenn Sie damit starten, erhalten Sie ein Blaulicht auf dem Dach bzw. der Motorhaube.
5. alle andere Motorräder und Quads
Leider ohne Blaulicht und Sirene. Damit wird es für Sie sehr schwer, auf Verfolgungsjagd zu gehen, da die Fluchtfahrzeuge sich nicht unbedingt an die Verkehrsregeln halten.

Bei den ersten drei Fahrzeugen wurden Beschleunigung "von 0 auf 100" und Höchstgeschwindigkeit dem Original nachempfunden, die anderen wurden von uns für die Fahrschulpraxis etwas gedrosselt (Sie können allerdings im Optionenbereich wieder tunen). Das Navi ist bei allen Fahrzeugen verfügbar, übrigens auch einsetzbar für alle anderen Städte der 3D-Fahrschule.

Spielablauf:
Sie werden von unserem Helikopter aus als "Streife 101" per Navi-Text angesprochen. Bei einem wichtigen Funkspruch aus dem Helikopter hören Sie auch seinen Rotorsound. Der Einsatz erfolgt dabei in folgenden Phasen:

1. Beschreibung des Tatorts  
 

Ein Funkspruch läuft per Laufschrift auf Ihrem Navi ein und Sie hören den Rotor Ihres Partners im Polizeihubschrauber. Die Einsatzzentrale beschreibt kurz, was passiert ist und nennt Ihnen den Tatort.

So orientieren Sie sich zuerst: Immer wenn Sie in der Nähe eines markanten Punktes oder eine Sehenswürdigkeit sind, wird Ihre Position als Text in der Kopfbereich des Navis unter "Position:" angezeigt.

Die zweite Zeile im Kopfbereich bezieht sich dabei auf Ihren Einsatz, hier nun der Titel "Juwelenraub" Ihres Falles. Diesen Titel finden Sie auch im Spielmenü markiert, falls Sie dieses nun mit des ESC-Taste anzeigen würden.

2. Ortung des Fluchtwagens  
 

Danach blendet Ihr Navi automatisch zur Kameraansicht des Tatortes um, hier ein Juweliergeschäft zwischen "Oper" und Marktplatz "Kouter".

Unter der Punktanzeige rechts oben wird nun eine Uhr eingeblendet, die rückwärts läuft. Sie haben 10 Minuten Zeit, das Fluchtfahrzeug zu jagen und zu stoppen.

In dieser Kameraansicht sehen Sie nun nur noch die letzte Zeile aus der blauen Infoseite des Navis. Sie erhalten 250 Punkte, falls sie das Fahrzeug anhalten. Falls Sie es schaffen, das Fluchtfahrzeug ohne es zu rammen, zum Stehen zu bringen, bekommen Sie für die übriggebliegenen Minuten einen zusätzlichen Punkte-Zeitbonus.

Beim letzten Einsatz müssen Sie gleichzeitig 2 Fahrzeuge jagen, das bringt dann 500 Punkte bei erfolgreichem Einsatz.

3. Verfolgung per Helikopter  
 

Die Jagd beginnt - der "CHASE"-Button am Navi wird weiß eingeblendet und das Blaulicht geht automatisch an. Nur wenn das Blaulicht an ist, können Sie mit der S-Taste die Sirene dazuschalten. Mit Sirene und Blaulicht habe Sie Sonderrechte, dürfen also auch mit entsprechender Vorsicht entgegen Einbahnstraßen und über rote Ampeln fahren, ohne Punkte zu verlieren.

Aber wo ist der Täter?

Der Helikopter befindet sich zu Beginn immer in der Nähe des Tatortes und versucht, den Täter zu orten und zu verfolgen. Zu Beginn gibt er Ihnen wichtige Hinweise:

 
  • Er hat eine Kamera (Heli-Cam) dabei und verfolgt damit das Fluchtfahrzeug
  • In der Kopfzeile wird unter "Ziel:" nun die Position des Fluchtfahrzeuges angezeigt, sofern er an einem markanten Platz vorbeifährt. Im oberen Bild befindet sich der rote Audi gerade an der Oper.
  • Zu Einsatzbeginn erfahren Sie Typ und Farbe des Fluchtfahrzeuges sowie dessen Fahrtrichtung (hier ein roter Audi Richtung Osten)
  • Die Geschwindigkeit und Distanz zu Ihnen, meistens ist er aber ein gutes Stück weg
  • Eine Kompassnadel links über dem Kreisekompass, die immer in Richtung des Fluchtfahrzeuges zeigt, solange es vom Helikopter gesehen wird. Je näher Sie dem Fluchtfahrzeug kommen, desto mehr verfärbt sich die Nadel von grau über blau zu rot.
  • Immer, wenn der Helikopter das Fluchtfahrzeug sieht, ist der "HELI"-Button weiß eingefärbt und Sie können jederzeit mit der F3-Taste Kompassnadel und Heli-Cam aktivieren. Auch wenn Sie die Heli-Cam wegblenden, weil Sie z.B. die Karte mit F4 einblenden, bleibt die Kompassnadel aktiv. Irgendwann verliert der Helikopter allerdings die Ortung und die Nadel verschwindet.
4. Ihr Einsatz  
 

Suchen Sie das Fahrzeug! Zur Orientierung empfiehlt sich die Anzeige der Karte mit der F4-Taste. Wenn sich das Fluchtfahrzeug im Kartenbereich befindet, wird seine Position und Richtung als roter Pfeil eingeblendet.

Im rechten Bild befindet sich der gesuchte Audi links von uns; wir fahren zur Zeit nach Süden und müssen etwas nach Osten uns orientieren.

Zunächst wird sich der gesuchte Audio unaffällig verhalten und sich wie die anderen Verkehrsteilnehmer an die STVO halten. Sobald er Sie aber bemerkt, gibt es Gas und flieht. Er fährt dabei sehr schnell, überquert Fußgängerüberwege, macht U-Turns und fährt sogar gegen Einbahnstraßen. Sie müssen taktieren und versuchen, ihm den Weg abzuschneiden.

Wie bemerkt der Audi mich?

  1. er sieht mich
  2. er hört mich, weil meine Sirene an ist.

Bei angeschalteter Sirene bemerkt uns das Fluchtfahrzeug also früher und rast gleich weg. Dies geht etwa solange, wie er uns noch hört. Danach fährt er wieder normal weiter. Sie müssen sich also gut überlegen, ob Sie die Sirene immer an haben.

Übrigens werden die Distanzen bei höherer Schwierigkeitsstufe (Junior-Einsteiger-Profi) immer weiter verkürzt.

Einsatzende:
So stoppen Sie das Fahrzeug:

  1. Sie rammen es. Dann gibt es allerdings keinen Zeitbonus und es gibt zu den 250 Bonuspunkten ein Minus für den Unfall. Ist aber das einfachste.
  2. Sie bedrängen das Fahrzeug. Wenn Sie sich leicht seitlich dem Fahrzeug nähern, wird Ihr Partner versuchen, ihm in die Reifen zu schießen. Sie hören dann bei erfolgreichen Stopp zwei Schüsse.
  3. Sie jagen das Fahrzeug ständig und der Fahrer baut einen Unfall. Dies kann dann passieren, wenn ein Verkehrsschild, eine Ampel oder eine Kiosk im Weg gestanden hat. Der Helikopter wird Ihnen das als Text "Fluchtfahrzeug in Unfall verwickelt" anzeigen. Fahren Sie dann dicht an das Fahrzeug, um den Einsatz abzuschließen und die Täter zu verhaften. Dies könnte dann so aussehen:
  Wir sind ganz nah am gesuchten Audi. Die Kompassnadel ist schon blau, unsere Zeit fast abgelaufen.
 

Da steht er - Kollision mit einem Verkehrsschild! Nun nur noch ein bisschen ran....

Aber Beeilung - wenn wir zu lange brauchen, fährt er wieder weg.

 

Einsatz beendet und wir kassieren unsere 250 Punkte.

Für jede Restminute erhalten Sie 10 Extrapunkte als Zeitbonus sofern Ihr Fahrzeug gerade keinen Unfall mit dem Fluchtfahrzeug hat.

Spielende:
Das Spiel endet, wenn